Home

Reichstagswahl 1878

Reichstagswahl 1878 - Wikipedi

Reichstagswahl 1878 - SPD Geschichtswerkstat

Reichstagswahl 187

  1. Die Reichstagswahl 1887 war die Wahl zum 7. Deutschen Reichstag. Sie fand am 21. Februar 1887 statt. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp über 77 % und damit deutlich über der aller vorangehenden Reichstagswahlen. Erst bei der Reichstagswahl 1907 wurde eine noch höhere Wahlbeteiligung erreicht. Die Wahl fand statt, nachdem Bundesrat und Kaiser den Reichstag am 14. Januar 1887 aufgelöst hatten. Grund war die Ablehnung der Heeresvorlage der Regierung Otto von Bismarcks im Reichstag.
  2. ← 1877 Wahl zum 4. Deutschen Reichstag 1878 1881 →. (Gesamtstimmenanteile in Prozent) % 3
  3. Die Reichstagswahl 1878 war die Wahl zum 4. 71 Beziehungen: Adolf Stoecker, Alexander Georg Mosle, August Bebel, August Kapell, Carl Hugo Rödiger, Carl von Schwendler, Carl Wirth (Politiker, 1810), Christlich-soziale Partei (Deutsches Kaiserreich), Deutsche Zentrumspartei, Deutsches Kaiserreich, Deutschkonservative Partei, Eugen Richter,.
  4. Die Reichstagswahl von 1878. Wieder nach Hause gekommen, stürzte ich mich in die Wahlagitation. Bismarck, der es auch hier wieder verstand, das Eisen zu rechter Zeit zu schmieden, und den die Attentate aus allerlei inneren Wirrnissen befreit hatten, hatte im Bundesrat den Antrag auf Auflösung des Reichstags gestellt, dem der Bundesrat am 12. Juni Folge leistete. Die Wahlen wurden auf den 30.

LeMO Bestand - Objekt - Reichstagswahl 30

  1. Die Reichstagswahl 1878 war die Wahl zum 4. Deutschen Reichstag. Sie fand am 30. Juli 1878 statt. Aufgrund der Umstände ist sie auch als Attentatswahl bekannt. Deutschen Reichstag. Sie fand am 30
  2. Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Dr. Hammacher, der nichtsdestoweniger trotzdem den Wahlkreis gewann. Die Reichstagswahl 1878 war die Wahl zum 4. 1457 Beziehungen
  3. Deutsch: Ergebnis der Reichstagswahl vom 30. Juli 1878 nach Wahlkreisen. English: Results of the German election, 1878 according to constituencies. Français : Résultats des élections législatives allemandes de 1878. Nederlands: Uitslag van Rijksdagverkiezingen van 1878. Norsk bokmål: Resultater Valget i Tyskland 1878. Datum: 23. August 2013 : Quelle: Diese Datei wurde von diesem Werk.
  4. Vielen Dank für Ihre Unterstützung:https://amzn.to/2UKHXysReichstagswahl 1878Die Reichstagswahl 1878 war die Wahl zum 4.Deutschen Reichstag.Sie fand am 30.Ju..
  5. Definitions of REICHSTAGSWAHL 1878, synonyms, antonyms, derivatives of REICHSTAGSWAHL 1878, analogical dictionary of REICHSTAGSWAHL 1878 (German
  6. Bei der Reichstagswahl am 30. Juli 1878 am 11. Juni aufgelöst worden verloren die rechten Liberalen (Nationalliberale Partei) 29 Abgeordnetensitze, die linken Liberalen 10 Abgeordnetensitze (Deutsche Fortschrittspartei 9 Abgeordnetensitze weniger, Deutsche Volkspartei 1 Abgeordnetensitze weniger), die Konservativen gewannen (Deutschkonservative Partei 19 Abgeordnetensitze mehr, Freikonservative [Deutsche Reichspartei] 19 Abgeordnetensitze mehr)
  7. Quelle: Wikipedia. Seiten: 265. Nicht dargestellt. Kapitel: Reichstagswahl 1907, Reichstagswahl 1912, Reichstagswahl 1893, Reichstagswahl 1898, Reichstagswahl 1890.

Die Reichstagswahl 1881 fand am 27. Oktober 1881 statt. Sie war die fünfte Reichstagswahl im Deutschen Reich. Es war die erste Reichstagswahl unter der Unterdrückung durch das Sozialistengesetz Die Wahl wurde als Hottentottenwahl bezeichnet, weil ihre Ursache und der Wahlkampf durch den Hererokrieg in der Kolonie Deutsch-Südwestafrika bestimmt waren, vor allem aber durch den damit zusammenhängenden Aufstand der Nama. Die Nama wurden als Hottentotten bezeichnet - ein schon damals abwertender Ausdruck

(1820-1878), der erste König des 1861 geeinten Italien, stirbt in Rom. Sein Sohn Umberto I. (1844-1900) folgt ihm auf den Thron. 18.1. Der antisemitische Hofprediger Adolf Stoecker gründet die Christlich Soziale Arbeiterpartei. Die Partei, die sich als christlich-monarchische Gegenbewegung zur Sozialdemokratie versteht, erringt bei der Reichstagswahl im Juni 1878 lediglich 2.310 Stimmen, was. Die Reichstagswahl 1878 war die Wahl zum 4. Deutschen Reichstag. Sie fand am 30. Juli 1878 statt. Aufgrund der Umstände ist sie auch als Attentatswahl bekannt. Die Wahlbeteiligung lag bei etwa 63,4% (andere Quelle: 63,1%) und damit unwesentlic Reichstagswahl: 1871 • 1874 • 1877 • 1878 • 1881 • 1884 • 1887 • 1890 • 1893 • 1898 • 1903 • 1907 • 1912 Bismarcksche Reichsverfassung. Zuletzt bearbeitet am 15. März 2021 um 17:26. Der Inhalt ist verfügbar unter CC BY-SA 3.0, sofern nicht anders angegeben. Diese Seite wurde zuletzt am 15. März 2021 um 17:26 Uhr bearbeitet. Der Text ist unter der Lizenz Creative. Die Reichstagswahl 1877 war die Wahl zum 3. 64 Beziehungen: Alexander Georg Mosle, August Bebel, August Kapell, Bezirk Wedding, Carl Heinrich Martin Bauer, Carl Hugo Rödiger, Carl Wirth (Politiker, 1810), Deutsche Zentrumspartei, Deutsches Kaiserreich, Deutschkonservative Partei, Eugen Richter, Freikonservative Partei, Friedrich Hammacher,.

  1. Die Reichstagswahl vom 20. Februar 1890 ergab eine herbe Niederlage für das Bündnis von Konservativen, Freikonservativen und Nationalliberalen. Neben Unstimmigkeiten zwischen Bismarck und Wilhelm II. führte auch die verlorene Mehrheit des Kartells zur Entlassung des Reichskanzlers. Erstmals waren die Sozialdemokraten mit 19,7% der Stimmen.
  2. Über 80% neue Produkte zum Festpreis. Gratis Versand für Millionen von Artikeln. Das ist das neue eBay. eBay-Käuferschutz für Millionen von Artikeln. Einfache Rückgaben
  3. Die Reichstagswahl 1878 war die Wahl zum 4. Deutschen Reichstag. Sie fand am 30. Juli 1878 statt. Aufgrund der Umstände ist sie auch als Attentatswahl bekannt
  4. Die Reichstagswahl von 1878. Wieder nach Hause gekommen, stürzte ich mich in die Wahlagitation. Bismarck, der es auch hier wieder verstand, das Eisen zu rechter Zeit zu schmieden, und den die Attentate aus allerlei inneren Wirrnissen befreit hatten, hatte im Bundesrat den Antrag auf Auflösung des Reichstags gestellt, dem der Bundesrat am 12. Juni Folge leistete. Die Wahlen wurden auf den 30. Juli 1878 angesetzt
  5. Ergebnis der Reichstagswahl am 30. Juli 1878. Ergebnis der Reichstagswahl am 27. Oktober 1881. Ergebnis der Reichstagswahl am 28. Oktober 1884. Ergebnis der Reichstagswahl am 21. Februar 1887. Ergebnis der Reichstagswahl am 20. Februar 1890. Ergebnis der Reichstagswahl am 15. Juni 1893. Ergebnis der Reichstagswahl am 16. Juni 1898 . Ergebnis der Reichstagswahl am 16. Juni 1903. Ergebnis der.
  6. 1877, 1878: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1879: Statistik der allgemeinen Wahlen für die dritte Legislaturperiode des Reichstags; in: dass. (Hrsg.) Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1879 (Band XXXVII, Heft 6 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-86

Reichstagswahl 1878 (Nordhausen) - NordhausenWik

Reichstag 1867-1918. Hier werden die Ergebnisse der ersten Wahlgänge bei den Hauptwahlen dargestellt. Nicht dargestellt werden die Ergebnisse der oftmals zusätzlich stattgefundenen zweiten Wahlgänge (Stichwahlen) bei den Hauptwahlen, die Ergebnisse der von der Amtlichen Statistik stellenweise ausgewiesenen Entscheidenden Wahlen (Ergebnisse. Das 1878 im Deutschen Kaiserreich verabschiedete Sozialistengesetz schränkte die Aktivitäten der sozialdemokratischen und sozialistischen Vereine stark ein. Reichskanzler Otto von Bismarck sah die Monarchie durch die aufkommende Arbeiterbewegung gefährdet und versuchte deren Proteste im Zaun zu halten. Dafür nutzte er zwei misslungene Attentate auf Kaiser Wilhelm I., die ihm die. März 1871 statt. Sie war die erste Reichstagswahl im neu gegründeten Deutschen Reich. Wahlberechtigt waren 7,65 Millionen männliche Reichsbürger ab dem 25. Lebensalter, das entsprach etwa 19,4 % der damaligen Bevölkerung. Militärangehörige und andere Gruppen waren ausgeschlossen Mai 1878 im Reichstag mit 251 zu 57 Stimmen abgelehnt (fast alle Abgeordnete der Liberalen stimmten nicht für den Gesetzentwurf). Nach dem Attentat vom 2. Juni 1878 kippte die Stimmung. Der Reichstag wurde am 11. Juni 1878 aufgelöst. Bei der Reichstagswahl am 30. Juli 1878 am 11. Juni aufgelöst worden verloren die rechten Liberalen.

Reichstagswahl 1877 - Wikipedi

Nur in einer Koalition mit der Kampffront Schwarz-Weiß-Rot erreichte sie eine parlamentarische Mehrheit. Doch das Ergebnis dieser letzten Reichstagswahl hatte nur noch symbolischen Wert: Reichstagsabgeordnete der KPD wurden verhaftet oder tauchten unter, ihre Mandate wurden auf Grundlage der Reichstagsbrand-verordnung am 8. März annulliert, die SPD gut drei Monate später verboten Reichstagswahl 1878 suchen mit: Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisc

Reichstag 1867-1918 - 4

  1. File:Karte der Reichstagswahlen 1878.svg. Size of this PNG preview of this SVG file: 800 × 572 pixels. Other resolutions: 320 × 229 pixels | 640 × 457 pixels | 1,024 × 732 pixels | 1,280 × 915 pixels | 992 × 709 pixels
  2. Die Reichstagswahl 1898 fand am 16. Juni 1893 statt. Sie war die zehnte Reichstagswahl im Deutschen Reich. In den Wahlkreisen wurde nach absolutem Mehrheitswahlrecht ein Abgeordneter gewählt. Wenn kein Kandidat im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erreichte, wurde eine Stichwahl zwischen den beiden bestplatzierten Kandidaten durchgeführt
  3. dict.cc | Übersetzungen für 'Reichstagswahl 1878' im Latein-Deutsch-Wörterbuch, mit echten Sprachaufnahmen, Illustrationen, Beugungsformen,.
  4. Kapitel: Reichstagswahl 1907, Reichstagswahl 1912, Reichstagswahl 1893, Reichstagswahl 1898, Reichstagswahl 1890, Reichstagswahl 1878, Reichstagswahl 1884, Reichstagswahl 1903, Reichstagswahl 1887, Reichstagswahl 1874, Reichstagswahl 1881, Reichstagswahl 1877, Reichstagswahl 1871, Liste der Reichstagswahlkreise des Deutschen Kaiserreichs,. Auszug: Die Reichstagswahl 1907 war die Wahl zum 12.
  5. 1878 - 1878 Detailseite verz830403 Signatur: HStAM, 180 Wolfhagen, 753 Beschreibungsmodell: Sachakte Serientitel: Wahlprotokolle und Wählerlisten für die Reichstagswahl 1878 im 1.... Titel: Bd. 1: Kreis Rinteln Laufzeit: 1878 Detailseite . HStAM, 180 Wolfhagen, 755 Wahlprotokolle und Wählerlisten für die Reichst...: Bd. 3: Kreis Wolfhagen 1878 - 1878 Detailseite verz2132706 Signatur: HStAM.
  6. Reichstagswahlen im Deutschen Kaiserreich Reichstagswahl 1871 • 1874 • 1877 • 1878 • 1881 • 1884 • 1887 • 1890 • 1893 • 1898 • 1903 • 1907 • 191

Reichstagswahl 1871 - Wikipedi

Reichstagswahl 1878. Bei der Reichstagswahl 1878 fand nur ein Wahlgang statt. Die Zahl der Wahlberechtigten betrug 27.823, die Zahl der Wähler 17.438. Die Wahlbeteiligung betrug 62,8 %. Kandidat Partei Stimmen in % Anmerkungen 0: SPD: 327: 1,9 %: 0: Ludwig Andreas Jordan: NLP: 11.210: 64,3 % : 0. Die Reichstagswahl 1881 war die Wahl zum 5. Deutschen Reichstag. Sie fand am 27. Oktober 1881 statt. Wahlberechtigt waren etwa 20 % der Gesamtbevölkerung. Die Wahlbeteiligung lag bei etwas mehr als 56 % und damit deutlich niedriger als bei der vorangegangen Reichstagswahl 1878 Attentatswahlen (Deutsch): ·↑ Peter Jacobs: Spuren ins Dunkle. Attentate und Attentäter zwischen Dallas und Rom. 2. Auflage. Verlag Neues Leben, Berlin 2005, ISBN 978-3825883218, Seite 16· ↑ Walter Gagel: Die Wahlrechtsfrage in der Geschichte der deutschen liberalen Parteien 1848-1918. Droste Verlag, Düsseldorf 1958, Seite 101· ↑ Jutta. Reichstagswahl 1878. Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Dr. Hammacher, der nichtsdestoweniger trotzdem den Wahlkreis gewann. Die Reichstagswahl 1878 war die Wahl zum 4. Neu!!: Kreis Karthaus und Reichstagswahl 1878 · Mehr sehen » Reichstagswahl 188 Nekrolog 1878. Dies ist eine Liste im Jahr 1878 verstorbener bekannter Persönlichkeiten. Neu!!: Gustav von Habermann und Nekrolog 1878 · Mehr sehen » Reichstagswahl 1874. Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Die Reichstagswahl 1874 war die Wahl zum 2. Neu!!

HStAM, 180 Wolfhagen, 734 Vollziehung des Wahlgesetzes für den Reichstag des Norddeutschen Bundes vom 15.10.1866 1867 - 187 Die Reichstagswahl 1874 war die Wahl zum 2. Deutschen Reichstag. Sie fand am 10. Januar 1874 statt. Die Wahlbeteiligung lag bei ca. 61,2% und damit deutlich höher als bei der Reichstagswahl 1871. Zum ersten Mal zogen Abgeordnete aus de

C 30 Jerichow II A, Nr. 525 Reichstagswahl, 1878-1881 (Akte)[Benutzungsort: Magdeburg] Archivplan-Kontext: Landesarchiv Sachsen-Anhalt. 02. Preußische Provinz Sachsen (1816 - 1944/45) 02.05. Regierung Magdeburg und nachgeordnete Behörden . 02.05.03. Landratsämter und Kreiskommunalverwaltungen im Regierungsbezirk Magdeburg. C 30 Landratsamt und Kreiskommunalverwaltung Jerichow II (Genthin. ← 1877 Wahl zum 4. Deutschen Reichstag 1878 1881 → (Stimmenanteile in Prozent) % 30 20 10 0 23,1 23,1 13,6. German-English Dictionary: Reichstagswahl 1878 » Tabular list of translations | always » List of translations starting with the same letters » Reichstagswahl | 1878. Bulgarian principality [1878 - 1908] Fürstentum {n} Bulgarienhist. Bulgarian National Revival [1762 - 1878] Bulgarische Wiedergeburt {f}hist. Bulgarische Nationale Wiedergeburt {f}hist. Nauruan Tribal War [1878-1888. Reichstagswahl 1878 translation in English - German Reverso dictionary, see also 'rechargeable',retching',realistically',rec', examples, definition, conjugatio

Date: 26 May 2013: Source: This file was derived from: Karte der Reichstagswahlkreise 1907.svg: Author: derivative work: Furfur Karte der Reichstagswahlkreise 1907.svg: Maximilian Dörrbecker (); data source: Carl Wilhelm Reibel: Handbuch der Reichstagswahlen 1890-1918.Vol. 1+2, Droste Verlag Düsseldorf, 2007, ISBN 9783770052844 data source (online): Heinrich Best: Datenbank der Abgeordneten. ← 1874 Wahl zum 3. Deutschen Reichstag 1877 1878 →. (Stimmenanteile in Prozent) % 3 525 Reichstagswahl (1878-1881) 526 Wahl eines Abgeordneten zum Reichstag im 3. Wahlkreise des Regierungsbezirkes Magdeburg (1881) 527 Reichstagswahl (1884) 528 Reichstagswahl 1887 im 3. Wahlkreis des Regierungsbezirks Magdeburg, Kreise Jerichow I und II (1887) 529 Reichstagswahl 1887 (1887-1888) 530 Reichstagswahl 1893 (1887-1894). Typ Signatur Bezeichnung Laufzeit Info Aktion; NLA ST, Dep. 10, Nr. 02330 Verschiedenes, auch Kuriositäten, zur Parteigeschichte Enthält u.a.: Diverse Ausgaben des. Gesamtergebnis. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 85% und damit etwa so hoch wie bei der Reichstagswahl 1907.. Eindeutiger Wahlsieger war die SPD.Sie erhielt etwa 4.250.000 Stimmen (34,8%) und damit so viele wie noch nie zuvor eine Partei bei Reichstagswahlen.Trotz der Verzerrungen durch das Mehrheitswahlrecht und die Benachteiligung durch die seit 1871 unveränderte Wahlkreiseinteilung stellte.

File:Reichstagswahlen

30 July 1878: Follows: 1877 German federal election; Followed by: 1881 German federal election ; Authority control Q466280. Reasonator; Scholia; Statistics; Media in category Reichstag elections 1878 The following 3 files are in this category, out of 3 total. 1878 rtw lauenburg.jpg. Carte des élections législatives allemandes de 1878.png 992 × 708; 312 KB. Karte der Reichstagswahlen 1878. Reichstagswahlen 1878-1893: Tabellen 500 3. Kurzbiographien liberaler Reichstagsabgeordneter 503 4. Quellen- und Literaturverzeichnis 518 5. Personenregister 559. Author: AGI Created Date: 2/13/2008 3:24:06 PM.

Der Reichstagswahlkreis Pfalz (Bayern) 5 war ein Wahlkreis für die Reichstagswahlen im Deutschen Reich 1868 bis 1918.. Allgemeines. Der Reichstagswahlkreis Pfalz (Bayern) 5 (auch Reichstagswahlkreis Homburg-Kusel genannt) umfasste die Städte Homburg und Kusel sowie die umliegenden Bezirksämter.Der Wahlkreis hatte eine Fläche von 977,95 Quadratkilometer und 1871 87.528 Einwohner (88,50. 01. Territoriale Vorgänger der preußischen Provinz Sachsen (902 - 1807/16) 02. Preußische Provinz Sachsen (1816 - 1944/45) 02.01. Oberpräsident und nachgeordnete Behörde verz2797035 Signatur: HStAD, G 15 Friedberg, C 14 Beschreibungsmodell: Sachakte Titel: Angelegenheiten des Kaiserhauses Laufzeit: 1871,1882,1898-1913,1918 Enthält (u.a.): Reisen des Kaisers, der Kaiserin von Rußland, des niederländischen... Enthält (u.a.): Komposition von Karl August Hagelbauer an den Kaiser von Österreich Enthält (u.a.): Fürbitten. Der Reichstagswahlkreis Pfalz (Bayern) 4 war ein Wahlkreis für die Reichstagswahlen im Deutschen Reich 1868 bis 1918.. Allgemeines. Der Reichstagswahlkreis Pfalz (Bayern) 4 (auch Reichstagswahlkreis Pirmasens-Zweibrücken genannt) umfasste die Städte Zweibrücken und Pirmasens sowie die umliegenden Bezirksämter.Der Wahlkreis hatte eine Fläche von 1268,30 Quadratkilometer und 1871 100.023.

Geschichte: Ergebnisse der Reichstagswahlen im Deutschen

HStAM, 180 Fulda in 187 [Wahlen zum Volkshaus des Erfurter Reichstages] 1850 - 1850 Detailseit pseudonym used by Joseph Conrad and Ford Madox Ford when they wrote The Nature of a Crim Über 80% neue Produkte zum Festpreis. Das ist das neue eBay. Jetzt tolle Angebote finden. Gratis Versand und eBay-Käuferschutz für Millionen von Artikeln. Einfache Rückgaben

Reichstagswahlen im Deutschen_Kaiserreich Acadepedi

Reichstagswahl 1890 - Wikipedi

Juni 1878 nach den Bestimmungen der Verfassung vom Kaiser aufgelöst. Bei der Neuwahl errangen die Konservativen einen klaren Sieg, bedingt durch die beiden Attentate, die in der Bevölkerung für großen Unmut gesorgt hatten. Nun hatte der Reichskanzler eine Mehrheit für sein Sozialistengesetz erreicht, das im Oktober beschlossen wurde. Mit dem Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie wurde die Sozialistenverfolgung im Deutschen Reich legal. Der Beginn. Reichstagswahlen in Karlsruhe: Reichstagswahl 1871; Reichstagswahl 1874; Reichstagswahl 1877; Reichstagswahl 1878; Reichstagswahl 1881; Reichstagswahl 1884; Reichstagswahl 1887; Reichstagswahl 1890; Reichstagswahl 1893; Reichstagswahl 1898; Reichstagswahl 1903; Reichstagswahl 1907; Reichstagswahl 1912; zur Zeit der Weimarer Republik: Reichstagswahl 1919; Reichstagswahl 192 Juli 1878 die notwendige Reichstagsmehrheit, um ein Ausnahmegesetz gegen die Sozialdemokratie auf den Weg zu bringen. Bild: Karikatur Sozialistengesetz, ca. 1879 von AdsD Am 19. Oktober 1878 beschloss der Deutsche Reichstag das Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie. In § 1 wurde festgelegt: Vereine, welche durch sozialdemokratische, sozialistische. Zwei Attentate waren im Jahre 1878 für BISMARCK Anlass für das Sozialistengesetz, welches sich gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie richtete. Demzufolge wurden alle sozialdemokratischen, sozialistischen und kommunistischen Vereine sowie ihre Versammlungen und Druckschriften verboten. Verstöße wurden mit Berufsverbot, dem Verlust der Freizügigkeit Reichstagswahl 1878. Reichstagswahl 1881. Reichstagswahl 1884. Reichstagswahl 1887. Reichstagswahl 1890. Reichstagswahl 1893. Reichstagswahl 1898. Reichstagswahl 1903. Reichstagswahl 1907 . Reichstagswahl 1912. Liste der Reichstagswahlkreise des Deutschen Kaiserreichs. Reichstagswahlen im Ruhrgebiet 1871 bis 1912. Facebook Twitter WhatsApp Telegram E-Mail. Stand der Informationen: 11.2020.

Reichstagswahl 1887 - Wikipedi

Artikel Reichstagswahl Reichstagswahl Bedeutungen Reichstagswahl Wiki Synonyme für Reichstagswahl Bilder von Reichstagswahl Phrasen mit Reichstagswahl Reichstagswahl. Die massive staatliche Repression von Sozialdemokraten beginnt im Herbst 1878 mit der Verabschiedung des Gesetzes gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie. Als Anlass. Die Reichstagswahl am 21.Februar 1887 brachte in Nordhausen kein Ergebnis, wodurch eine Stichwahl nötig wurde.. Am 16. Februar 1887 wurde ein von August Gentzel herausgegebenes Flugblatt An die Wähler des Reichstagswahlkreises Nordhausen von der Erfurter Regierung verboten. Bei der Wahl am 21. Februar kam es in Salza zu Tumulten. Die Einwohner - zumeist Arbeiter in den Etablissements.

29. Oktober 1881 - Berliner Gerichtszeitung zur Reichstagswahl; 1896 - Eugen Richter: Im Alten Reichstag, Band 2, Unser Siegestag ; Hintergrund. Leopold Auerbach: Der Neustettiner Synagogenbrand-Prozeß; Eugen Richter: Der Reichskanzler ermuntert die Antisemiten; Eugen Richter: Deutsche Fortschrittspartei; Eugen Richter: Die Lex Tiedeman Gustav Stresemann (* 10. Mai 1878 in Berlin; † 3. Oktober 1929 Berlin) war ein deutscher Politiker und Staatsmann der Weimarer Republik. 1926 erhielt er den Friedensnobelpreis für seine Verdienste um die deutsch-französische Aussöhnung. Gustav Stresemann begann als industrieller Interessenvertreter File:Karte der Reichstagswahlen 1874.svg; File:Karte der Reichstagswahlen 1877.svg; File:Karte der Reichstagswahlen 1878.svg; File:Karte der Reichstagswahlen 1881.svg; File:Karte der Reichstagswahlen 1884.svg; File:Karte der Reichstagswahlen 1887.svg; File:Karte der Reichstagswahlen 1890.svg; File:Karte der Reichstagswahlen 1893.sv Oktober 1878 in Kraft und wurde bis 1890 mehrere Male verlängert. Da es sich um verschiedene Einzelbestimmungen handelte, die sich aus 30 Paragraphen zusammensetzten, ist auch von Sozialistengesetzen die Rede. Die treibende Kraft hinter der Einführung des Sozialistengesetzes war Reichskanzler Otto von Bismarck. Bismarck betrachtete die aufstrebende Arbeiterbewegung als Gefahr für die. Die Reichstagswahl vom 30. Juli 1878 90 7. Der Abgeordnete Friedrich Oetker 100 8. Wahlen und die Entwicklung der Parteienstrukturen 104 9. Die Reichstagsnachwahl vom 24. Mai 1881 125 10. Die Reichstagswahl vom 27. Oktober 1881 136 11. Der Abgeordnete Schläger 145 12. Die Reichstagswahl vom 28. Oktober 1884 146 13. Die Reichstagswahl vom 21. Februar 1887 154 II. Der irregeleitete Protest 161.

Reichstagswahl 1878 - Newiki

Reichstagswahl 1878 - Unionpedi

Die Diskussion der Arbeiterfrage auf Regierungsseite vom preußischen Verfassungskonflikt bis zur Reichstagswahl von 1881 Zusammenfassung Seit dem Verfassungskonflikt von 1862 wurden im preußischen Regierungslager die sozialen Aufgaben des Staates angesichts der Arbeiterfrage verstärkt erörtert und 1872 zu einem umfassenden Regierungsprogramm verdichtet C 50 Weißenfels A, Nr. 217 Reichstagswahl 1881, 1881-1882 (Akte)[Benutzungsort: Merseburg] Archivplan-Kontext: Landesarchiv Sachsen-Anhalt. 02. Preußische Provinz Sachsen (1816 - 1944/45) 02.06. Regierung Merseburg und nachgeordnete Behörden . 02.06.03. Landratsämter und Kreiskommunalverwaltungen im Regierungsbezirk Merseburg. C 50 Landratsamt und Kreiskommunalverwaltung Weißenfels (1617. Das Wort Reichstagswahl hat unter den 100.000 häufigsten Wörtern den Rang 21381. Pro eine Million Wörter kommt es durchschnittlich 2.71 mal vor Mai 1878 in Berlin; † 3. Oktober 1929 Berlin) war ein deutscher Politiker und Staatsmann der Weimarer Republik. 1926 erhielt er den Friedensnobelpreis für seine Verdienste um die deutsch-französische Aussöhnung.... Personen. 21. Juli 2015. Franz Seldte. Franz Seldte (* 29. Juni 1882 in Magdeburg; † 1. April 1947 in Fürth) war Mitbegründer und Bundesführer des Stahlhelm, einer.

Entwicklung in Zahlen: Die Reichstagswahlen 5.1 Reichstagswahlen 5.2 Reichstagswahlen 5.3 Reichstagswahlen 5.4 Reichstagswahlen 1890. 6. Fazit. 7. Literaturverzeichnis. 1. Einleitung . Das Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie (im Folgenden als Sozialistengesetz bezeichnet) hatte vom 22. Oktober 1878 bis zum 30. September 1890 Gültigkeit. Das Gesetz verbot. Reichstagswahl 1920; Reichstagswahl 1924 (Mai) Reichstagswahl 1924 (Dezember) Reichstagswahl 1928; Reichstagswahl 1930; Reichstagswahl 1932 (Juli) Reichstagswahl 1932 (November) Reichstagswahl 1933 (März) Reichstagswahl 1933 (November) Wahlen zum Reichspräsidenten. Reichspräsidentenwahl 1919; Reichspräsidentenwahl 1925; Reichspräsidentenwahl 1932; Weitere Wahle Von der Reichsgründung bis zur innenpolitischen Wende von 1878/79 Siebtes Kapitel Die 1870er Jahre 85 Achtes Kapitel Die Reichspartei und der Kulturkampf 90 1. Hintergrund 90 2. Die Freikonservative Partei und die Katholiken zwischen 1866 und 1871 94 3. Die preußischen Landtagswahlen von 1870 und die Reichstagswahlen von 1871 100 4. Künzers erzwungener Mandatsverzicht 10

Reichstagswahlen 1867 und 1870 1866 - 1871 Detailseite verz82673 Signatur: HStAM, 180 Homberg, 930 Beschreibungsmodell: Sachakte Titel: Reichstagswahlen 1867 und 1870 Laufzeit: 1866-1871 Detailseite . HStAM, 180 Homberg, 931 Wahl für den Reichstag 1872 - 1874. Juli 1878) Der Bildtext dieser Karikatur aus Kladderadatsch lautet: Der Pfeil ist auf die Socialdemokraten gerichtet; wie aber, wenn er über das Ziel hinausfliegt? Die Zeitschrift brachte zielgenau Bismarcks Absicht zum Ausdruck, die beiden Attentatsversuche auf Kaiser Wilhelm I. (11. Mai und 2. Juni 1878) zur Schwächung der liberalen Opposition gegen seine Politik zu benutzen. Doch.

Die Reichstagswahl von 1878 - Marxists Internet Archiv

Reichstagswahl 1878 - Wikiwan

data source: Carl Wilhelm Reibel: Handbuch der Reichstagswahlen 1890-1918. Vol. 1+2, Droste Verlag Düsseldorf, 2007, 1878 1881 1884 1887 1890 1893 1898 1903 1912 SVG‑Erstellung Der Quelltext dieser SVG-Datei ist Diese Vektorgrafik wurde mit Adobe Illustrator erstellt. Kurzbeschreibungen . Alemannisch. Ergänze eine einzeilige Erklärung, was diese Datei darstellt. In dieser Datei. Mai 1878 in Berlin; † 3. Oktober 1929 Berlin) war ein deutscher Politiker und Staatsmann der Weimarer Republik. 1926 erhielt er den Friedensnobelpreis für seine Verdienste um die deutsch-französische Aussöhnung.... Personen. 3. August 2015. Albrecht von Graefe. Albrecht von Graefe (* 1. Januar 1868 in Berlin; † 18. April 1933 in Goldebee) war ein deutscher Politiker (DNVP, DVFP) in der. Reichstag (Deutsches Kaiserreich) · Wahlbeteiligung · Reichstagswahl 1878 · Wahlkampf · Finanzpolitik · Schutzzollpolitik · Deutsche Zentrumspartei · Leo XIII. · Kulturkampf · Linksliberalismus · Nationalliberale Partei · Liberale Vereinigung · Freikonservative Partei · Otto von Bismarck · Junker (Preußen) Quelle: Wikipedia-Seite zu 'Reichstagswahl 1881' Lizenz: Creative Commons.

Reichstagswahl 4

Das deutsche Reich. Reichstagswahlen (1869 - 1919) Der königliche Landrat zu Apenrade: Militärwesen. Heer und Flotte (1842 - 1920) Der königliche Landrat zu Hadersleben: Alphabetische Listen (1847 - 1919) Der königliche Landrat zu Hadersleben: Militærsager (1842 - 1919) Der königliche Landrat zu Hadersleben: Reichstagswahl (1878 - 1907 Vorwärts - Centralorgan der Sozialdemokratie Deutschlands (1876-1878) Mit Beilage: Wissenschaftliche Beilage des Vorwärts. Vorwärts - Centralorgan der Sozialdemokratie Deutschlands: Die Arbeiterin - Zeitschrift für die Interessen der Frauen und Mädchen des arbeitenden Volkes (1891) Die Arbeiterin: Berliner Volksblatt - Organ für die Interessen der Arbeiter (1884-1890) Berliner. Reichstagswahlen und Parteien im Wahlkreis Kassel 4 (Eschwege - Schmalkalden - Witzenhausen) im Kaiserreich. Eine historisch-analytische Längsschnittstudie | Gerstgarbe, Guido | ISBN: 9783828883390 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon 1878 Berlin, † 3. 10. 1929 Bei der Reichstagswahl verlor S. sein Mandat, und Exponenten des rechten Parteiflügels verdrängten ihn aus dem Führungsgremium der Nationalliberalen Partei. S. sah sich auf seine Tätigkeit als Verbandsfunktionär zurückgeworfen. Im Dez. 1914 erneut in den Reichstag gewählt, fiel ihm schnell eine Führungsrolle in der nationalliberalen Fraktion zu. Nach.

Reichstagswahl 1881 – WikipediaReichstagswahlkreis Regierungsbezirk Gumbinnen 7 – Wikipedia
  • Cyberduck SFTP.
  • Inprozesskontrolle Kapseln.
  • Kindergeburtstag sprüche 1. geburtstag.
  • Strength Podcast.
  • Diktat Weihnachten Klasse 5.
  • Backzubehör.
  • CBD Anbau Bewilligung Österreich 2020.
  • GE service manuals.
  • Heidelberg Kneipen Corona.
  • Avi kaplan fields and pier.
  • Ärztlicher Notdienst Hattingen.
  • Ziegenpeter Duisburg.
  • Vw Bus T4 Blinker geht nicht.
  • Sbooster break in.
  • Astros, griechenland.
  • Englisch Verben in Nomen umwandeln Übungen.
  • Baumkronenpfad beelitz heilstätten lageplan.
  • Hochzeitsdirndl Salzburg.
  • Dr House sad song.
  • Als es noch keinen Kühlschrank gab.
  • VW Showroom München.
  • Nachtcafé Das Beste.
  • UMatrix Android Chrome.
  • Als Schwerbehinderter selbst kündigen.
  • Lars Magnus Ericsson.
  • Haus kaufen Sollenau.
  • Netzneutralität Gesetz.
  • Mac Video to GIF app.
  • Sandwichmaker 4er Spülmaschine.
  • Azur Gehalt.
  • 13b Abs 2 Nr 3 UStG Beispiel.
  • Boesner katalog.
  • Gambio Cloud.
  • Pool mit Poolhaus.
  • Hyatt Andaz.
  • Ziervogel Currywurst.
  • Erziehung adliger Kinder im Mittelalter.
  • Rash decision.
  • Granatapfel schälen.
  • Hickory Carya ovata.